Unwetter über der Stadt

Sturm über der Stadt
Acryl auf Leinwand – 90 x 120 cm – 2014 – Copyright T.T.

Dunkle Wolken ziehen auf.
Das Unwetter bahnt sich seinen Weg.
wirft alles um, was ihm im Wege steht.
Die Natur nimmt Zerstörung in Kauf.

Bäume knicken ab.
Äste stürzen herab.
Regen prasselt auf die Erde nieder.
Tausende von Tropfen immer wieder.

Blitze schlagen ein am Horizont
als gäbe es keinen Morgen.
Tosende Gewitterfront.
Die Welt krank vor Sorgen.

In ihren Häusern warten Menschen
bis das Unwettter abklingt.
Sie warten auf den ersten Sonnenstrahl.
Warten bis der erste Vogel wieder singt.

Wenn die Sonne wieder hoch am Himmel steht.
Vergisst die Menschheit schnell, dass es auch anders geht.
Das nächste Gewitter braut sich schon zusamm‘.
Genießen sollte man die Sonne, solange man noch kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s